Auswahl
Home
Terminals
Anfrage
Infos
Kontakt
AGBs
Partner
 

Neues

... In Bearbeitung

 

 

Computerterminals

Ein Terminal an einem Computer ist ein Endgerät, das für die Ein- und Ausgabe von Daten verwendet wird. Diese Geräte wurden entwickelt, dass Anwender auch auf weiter entfernte Computer Zugriff haben. Es gab jedoch nicht immer Terminals mit einem Bildschirm. In der Zeit davor hatte man Fernschreiber eingesetzt. Als dann Ende der 70er Jahre die PCs immer mehr und weiterentwickelt wurden, gab es in den Büros fast keine Terminals mehr. Jedoch sind sie heute in anderen Bereichen immer noch im Einsatz. Einige Beispiele für Terminals wären virtuelle Terminals als Textkonsolen beim Unix Rechner oder auch IBM 3270 Terminals. Weitere Beispiele wären die ASCII Terminals von DEC und auch das X-Terminal. Spezielle in besonderen Branchen zum Einsatz kommende Terminals sind Electronic Cash Terminals oder auch Kassenterminals. Solche Geräte werden beispielsweise bei Banken und da insbesondere beim den Geldautomaten oder Multifunktionsgeräten verwendet. Sie werden aber auch im Einzelhandel verwendet. Des Weiteren verwendet man heute auch noch Terminals um Betriebsdaten zu erfassen.
Im Bereich Online-Shopping der Zukunft werden Terminals eine große Rolle spielen, so gibt es schon länger so genannte Duftterminals bei denen man im wahrsten Sinne des Wortes die Ware riechen kann.
Verbunden werden die Geräte mit Hilfe lokaler Kabel oder mit Netzwerken. Die Anbindung erfolgt an Server. Die Funktionen bei den Terminals sind ganz unterschiedlich. Das bedeutendste Terminal ist jedoch die so genannte Konsole. Von hier auch kann ein Operator wichtige Systemfunktionen steuern. Es gibt aber auch immer noch Terminals, die in Büros zum Einsatz kommen. Diese haben eine alphanumerische Tastatur für Eingaben und beispielsweise Bildschirme und Drucker für Ausgaben.
Auch gibt es noch Unterschiede zwischen Text- und Grafikterminals. Textterminals können nur Zeichen und Buchstaben aus bestimmten Zeichensätzen wie dem ASCII Code darstellen. Grafikterminals müssen mit deutlich höherem Aufwand betrieben werden. In der heutigen Zeit wird ohnehin zu allen Datenendgeräten, an denen Benutzer beliebige Zeichenfolgen eingeben können Terminal gesagt.